Vom Tod im Mittelalter bis zum autonomen Fahren

Nach einem Schuljahr war es endlich soweit – der Seminarkurs der diesjährigen Jahrgangsstufe 1 des Stromberg-Gymnasiums durfte am Dienstag, 12.07.2022, die erarbeiteten Themen vorstellen. Bei der Abendveranstaltung waren sowohl Eltern als auch Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte eingeladen. Der diesjährige Seminarkurs stand unter dem Titel „Fiktion und Realität“. Dabei duften die Schülerinnen und Schüler die Themen ihrer Seminararbeit frei auswählen. Sowohl bei der Themenwahl als auch bei der Ausarbeitung im weiteren Verlauf des Schuljahres bekamen sie Unterstützung von den beiden Seminarkursleitern Oliver Bertrams und Matthias Neulinger. Das Programm des Seminarkurses bestand aus einer Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, dem  Erstellen einer Gliederung und dem schlussendlichen Verfassen der Arbeit. 

NWT-Wettbewerb „Brücken verbinden“

Die große Projektphase der 8. Und 9. NWT-Klassen am Stromberg-Gymnasium wurde diese Woche beendet. Wie jedes Jahr nehmen die Schüler im Rahmen des NWT-Unterrichts am Schülerwettbewerb der Ingenieurkammer Baden- Württemberg teil. Diese Jahr hat dieser das Thema „Brücken verbinden“ und Aufgabenstellung ist es, eine Fuß- und Radwegbrücke – die einen Freiraum von 60 cm überbrückt – zu planen und als Modell zu bauen.